SCHILDER ALLER ART

Verschiedene Herstellungsverfahren für verschiedene Anwendungsfälle.

. . . der Folienschnitt:

Mit Schneidplottern werden Ihre Schilder aus Bahnen von Folien geschnitten. Eine Vielzahl von Farben steht Ihnen hierfür zur Auswahl. Die Folien sind voll durchgefärbt und somit licht- und witterungsbeständig.

Wir verwenden  Hochleistungsfolien. Diese garan-tieren eine Mindesthaltbarkeit von 7-10 Jahren. Diese Folien werden dann auf den verschiedensten Trägermaterialien montiert.

. . . der Siebdruck:

Bei größeren Mengen an Schildern wird der Siebdruck eingesetzt. Allein aus Kostengründen ist der Folienschnitt hier nicht mehr rentabel. Der Nachteil des Siebdrucks im Außenbereich ist die nicht solange Stabilität der Farben d. h. die Farben verblassen je nach Sonnenstandort der Schilder in unterschiedlich schneller Zeit. Selbst eine UV-Lackierung kann den Prozess nur Herauszögern. Dennoch bleibt bei größeren Auflagen keine große Alternative.

. . . der Digitaldruck:

Er eignet sich vor allem wenn Farbe ins Spiel kommt. Selbst Einzelstücke lassen sich zu einem Bruchteil der bisher entstandenen Kosten produzieren.

Ein Beispiel:  

Sie wollen von einem Bild ein Poster im DIN A 0 Format erstellen? Kein Problem! Ihr Bild wird Digitalisiert und in der Größe hergestellt, die Sie vorgeben. Wenn Sie es wünschen kann dieses Bild sogar licht- und wetterfest erstellt werden.

 

Sehen und gesehen werden! Wer kennt diese Aussage nicht?

Schilder aller Art, Außenfassadenbeschriftungen Schaufensterbeschriftungen, Leuchtreklamen, Fahnen, Spannbänder, Leitsysteme, Bauschilder und vieles mehr gehören zur Darstellung eines Unternehmens.

Wir bieten Ihnen hierzu zwei, nein sogar drei verschiedene Möglichkeiten der Herstellung.

Je nach Einsatzzweck und Stückzahl stellen wir diese im Folienschnitt, im Siebdruck oder im Digitaldruck her.

Nachfolgend möchten wir Ihnen einige Beispiele aus den verschiedenen Verfahren zeigen.